Aprikose | griechischer Joghurt | Rosmarin

Heute gibt es ein ferkeliges Dessert mit gebackener Aprikose und griechischem Joghurt. Das Dessert ist super einfach und verbindet eine warme Aprikose mit kaltem Joghurt. Es lässt sich auch prima vorbereiten und kann somit auch kalt gegessen werden. Dieses Dessert bietet zudem sehr viel Variationsspielraum. Ich habe Aprikosen, griechischen Joghurt…

0 Kommentare

Ananas | Banane | Mascarpone | Gewürzorangensirup | BBQ

Der Abschluss unseres Grillmenüs ist ein Dessert aus gesmokter Ananas, gegrillte Banane, etwas Mascarpone und etwas Gewürzorangensirup. Wieder habe ich so viele der Zutaten wie möglich auf dem Grill bzw. Smoker gehabt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auch der Aufwand hält sich in Grenzen. Einzig das Smoken der Ananas…

0 Kommentare

Kaiserschmarrn | Apfelstrudeleis | Weißwein-Sabayone

Der dritte und letzte Gang aus der Reihe der „Lieblingsessen in Österreich“ war ein Kaiserschmarrn mit Apfelstrudeleis und Weißwein-Sabayone. Kaiserschmarrn zählt zu den Klassikern Österreichs überhaupt. Deswegen gibt’s ihn dort sowohl als Hauptspeise als auch als Dessert. Oftmals unterscheiden sich die Portionsgrößen nicht einmal. Zum Kaiserschmarrn muss natürlich auch eine…

0 Kommentare

Kokosmilchreis | Mango | Gewürzorangensirup

Heute gibt es einen ferkeligen Kokosmilchreis mit Mango und Gewürzorangensirup. Kokosmilchreis ist eine prima Alternative zu klassischem Milchreis. Gerade in Zeiten wie diesen kannst du dir so ein kleines Stück Urlaub nach Hause holen. Die Zubereitung unterscheidet sich auch nicht wesentlich vom klassischen Milchreis. Für den Gewürzorangensirup verwendest du einen…

1 Kommentar

Käsekuchen | Rhabarbereis | Rhabarberkompott

Heute gibt es eine Dessert-Variation passend zur Jahreszeit: Käsekuchen mit Rhabarberkompott und Rhabarbereis. Käsekuchen passt eigentlich immer, aber Rhabarber ist ein typisches Frühlingsgemüse. Sein säuerlicher Geschmack, die Tatsache dass er im Supermarkt beim Obst einsortiert ist und der Verwendungszweck für Kompott, Marmelade und Kuchen lassen einen bei dem Gedanken "Rhabarber…

0 Kommentare

Schokoladeneis

Schokoladeneis - der Eisklassiker! Schokoladeneis gehört zu den beliebtesten Eissorten und ist angeblich sogar die älteste Eissorte überhaupt. Es gibt Aufzeichnungen über italienische Eisrezepte mit Schokolade, die bis ins 17. Jahrhundert zurück gehen. Ich habe einige Versuche gebraucht, um ein Schokoladeneis herzustellen, mit dem ich wirklich zufrieden bin. Dabei habe…

0 Kommentare

Kokosmilch-Zitronengras Panna Cotta | Mangopüree

Vor ein paar Wochen hatte ich einen Schaum aus Kokosmilch mit Zitronengras gemacht. Das hatte ich sie als Topping für eine Möhren-Ingwer Suppe verwendet. Ich hatte auch erwähnt, dass sich diese Mischung wunderbar für ein Dessert, wie eine Panna Cotta eignet. Es hat mich nicht losgelassen. Hier ist das Ergebnis! Für…

0 Kommentare

Zitronen-Baiser-Törtchen

Heute gibt es ein kleines Törtchen mit einer klassichen Kombination: Zitrone und Baiser. Hier mit einem himmlichen Cremeux und kleinen gebackenen Baiserspitzen. Es gibt viele verschiedene Versionen von Zitronen-Baiser-Törtchen doch ich finde insbesondere diese gut, da es eine perfekte Balance zwischen süß und sauer ist. Zitronen Baiser Törtchen Mandelmürbeteig 60…

0 Kommentare

Royal Chocolate Cake

Fluffiges Schokoladen Mousse, eine knusprige Schokoschicht mit einem wunderbar schokoladigen Glazing. Wenn ein Kuchen das Wort ''Royal'' verdient hat, dann dieser hier. In Frankreich ist diese Art des Schokoladenkuchens sehr beliebt und es gibt viele verschiedene Versionen davon. Ich verwende für den Royal Chocolate Cake zum Beispiel gerne Mandeln dazu,…

0 Kommentare

Cheesecake | Lime | White Chocolate

Dieser Cheesecake überzeugt durch seine Aromakombination: Fluffiger Käsekuchen und dazu ein frisches Limettengel. Ich liebe einfach Citrusfrüchte und verwende sie dadurch natürlich häufig in meinen Desserts. Dieses Rezept eignet sich gut für größere Feiern, da du den Cheesecake gut in kleine Stücke schneiden kann. Ich habe meinen Cheesecake für das…

0 Kommentare