Belgische Waffeln | Mascarponecreme | Beeren | Zitronenmelisse

Es wird Zeit mein neues Waffeleisen für belgische Waffeln einzuweihen. Passend dazu gibt es aktuell wieder überall frische Beeren zu kaufen. Dazu zählt auch der Erdbeerstand vom Obsthof Ries bei mir um die Ecke. Deshalb gibt es nun ein Rezept für ferklige belgische Waffeln mit Mascarponecreme, frischen Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren und Brombeeren).

Zu meinem ersten Waffeleisen bin ich gekommen, als ich zur Weihnachtszeit in der Braunschweiger City war, um mir neue Handschuhe zu kaufen. Dort waren auch schon zahlreiche Weihnachtsmarkt Buden aufgebaut und es lag der herrliche Duft frischer Waffeln in der Luft. Ein Geruch, der mich immer daran erinnern wird, wie ich als Kind mit meiner Mama zusammen in Nordhorn während der Weihnachtszeit frische Waffeln mit heißen Kirschen auf dem dortigen Weihnachtsmarkt gegessen habe. Die Erinnerung daran war so präsent, dass ich kurze Zeit später, anstatt neuer Handschuhe, mein erstes Waffeleisen hatte. Dieses Waffeleisen hat mir gute Dienste erwiesen, jedoch hat es irgendwann seinen Geist aufgegeben. Mittlerweile habe ich ein neues und mein erstes Ergebnis damit siehst du hier.

Isst du auch gerne frische belgische Waffeln? Dann lass doch einfach einen Kommentar da und teile deine liebsten Waffelrezepte und Variationen mit uns.

Viel Spaß beim Sündigen!

Belgische Waffeln | Mascaponecreme | Beeren | Zitronenmelisse

Rezept

Zutaten für Belgische Waffeln

  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 65 ml Milch
  • 65 ml Sahne

Zubereitung der Belgische Waffeln

  1. Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker in eine große Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät mit einander vermischen und dann cremig rühren. Das dauert etwa 5 Minuten.
  2. Die Eier nun nach und nach und einzeln mit dem Handrührgerät unter die Butter-Zucke-Masse rühren.
  3. Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen
  4. Nach und nach etwas von dem Mehl sowie der Milch und Sahne zu der Butter-Zucke-Masse geben und mit dem Handrührgerät untermischen. Es sollte so ein glatter Waffelteig entstehen.
  5. Das Waffeleisen aufheizen und mit etwas Speiseöl einölen. In dem heißen, eingehölten Waffeleisen nun nacheinander ca. 8 goldbraune Waffeln ausbacken.

Zutaten für die Mascarponecreme

  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Quark
  • 1 Biozitrone
  • 30 g Puderzucker

Zubereitung der Mascarponecreme

  1. Die Biozitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Anschließend noch den Zitronensaft auspressen.
  2. Die Mascarpone mit dem Quark, Puderzucker und dem Zitronenabrieb vermischen und mit dem Zitronensaft abschmecken. Die Creme sollte angenehm zitronig, aber nicht sauer schmecken.

Anrichten

Eine Waffel auf einen Teller geben. Mittig auf die Waffel 1-2 EL von der Mascarponecreme geben und mit frischen Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren, …) belegen und etwas Zitronenmelisse oder Minze darüber streuen.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte

Neben diesem Rezept für belgische Waffeln mit Mascarponecreme, frischen Beeren findest du weitere süße Rezepte in der Rubrik Süßes unter Rezepte.

Schreibe einen Kommentar