Schwarzwurzeln | Friesée | Bachsaibling

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Heute gibt’s einen ferkeligen Wintersalat mit Schwarzwurzeln, Frisée und Bachsaibling. Dazu gibt es ein leichtes Dressing mit Orange und Vanille. Eine fantastische Kombination.

Schwarzwurzeln sind ein wirklich super Wintergemüse. Sie sehen allerdings nicht sonderlich toll aus. Aber unter ihrer Schale verbirgt sich ein wahrer Genuss! Ähnlich wie Spargel müssen sie per Hand geerntet werden, weshalb sie deutlich teurer sind als anderes Gemüse. Deshalb werden sie auch Winterspargel genannt. Geschmacklich erinnern sie kaum an Spargel, denn sie schmecken deutlich intensiver, nussiger und sind nicht so säuerlich. Genauso wie Spargel müssen sie aber sehr gründlich geschält werden. Allerdings ist hier Vorsicht geboten und du solltest dabei unbedingt Handschuhe tragen und eine Unterlage verwenden, die du hinterher entsorgen kannst. Denn beim Schälen tritt ein Milchsaft aus, der die Hände und alles was damit in Berührung kommt, bräunlich verfärbt. Nach dem Kochen ist das aber nicht mehr der Fall.

Dazu gibt es noch frischen Frisée und gebratene Bachsaiblingsfilets.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Schwarzwurzeln

Zutaten für der Schwarzwurzeln

  • 500 g Schwarzwurzeln
  • Zitronensaft
  • Salz

Zubereitung der Schwarzwzrteln

  1. Schwarzwurzeln schälen und dritteln. Dann in eine geeignete Schüssel mit Wasser und Zitronensaft legen und 10 Minuten einweichen. Wichtig beim Schälen ist Handschuhe zu tragen und am besten eine Unterlage (Zeitungspapier oder ähnliches) zu verwenden, die anschließend entsorgt werden kann.
  2. Die Schwarzwurzeln in Salzwasser etwa 8 Minuten bissfest kochen. Anschließend noch kurz in Eiswasser abschrecken.

Zutaten für das Dressing

  • 2 Orangen
  • 1 EL weißen Balsamico Essig
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Walnusskernöl
  • etwas Vanilleextrakt und Cayennepfeffer

Zubereitung des Dressings

  1. Die Orange heiß waschen, trocken reiben und die Schale von etwa einer halben Orange abreiben.
  2. Nun beide Früchte auspressen und zusammen mit dem Orangenabrieb in einem Topf ca. 10 Minuten kochen.
  3. Die weiteren Zutaten hinzugeben und alles mit einem Schneebesen gut miteinander verrühren.

Zutaten für den Bachsaibling

  • 2 Bachsaiblingsfilets
  • Butterschmaltz
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung des Bachsaiblings

  1. Butterschmalz in einer Pfanne schmelzen und darin die Filets zuerst auf der Hautseite anbraten, bis sie leicht braun wird. Nun die Filets wenden und eine weitere Minute anbraten.
  2. Den angebratenen Fisch aus der Pfanne nehmen und auf ein Stück Küchenpapier geben. Jetzt nur noch mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichte

  • Frisée
  • Walnusskerne
  • Trüffel (nach belieben)
  • Schnittlauch

Die Schwarzwurzeln und den Frisée auf einen Teller geben. Darauf den Fisch geben und mit gehackten Walnusskernen, Trüffel und Schnittlauch garnieren.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte

Neben diesem Rezept für Schwarzwurzeln mit Friesée und Bachsaibling dazu, findest du weitere Pasta Rezepte in der Rubrik Fisch // Seefood unter Rezepte.

Schreibe einen Kommentar