Jacobsmuschel auf Rauke mit Hollandaise

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Heute gab es gratinierte Jacobsmuschel auf Rauke mit Hollandaise. Das eignet sich prima als Starter für ein Menü und lässt sich super vorbereiten. Wie das geht, erkläre ich dir im folgenden.

Vorbereitung der gratinierten Jacobsmuschel

Zuerst musst du Rauke (alternativ eignet sich auch frischer Babyblattspinat) in einem Topf mit Wermut und Wein erwärmen, sodass die Blätter leicht zusammen fallen. Weiter unten beschreibe ich wie du die Hollandaise selber machen kannst. Falls dir das aber zu viel Arbeit ist, eignet sich auch eine fertige Hollandaise. Nun noch ein paar kleine Tomaten kurz für ca. 30 Sekunden in heißes Wasser geben und direkt im Anschluss in Eiswasser abschrecken. So lässt sich die Haut der Tomate ganz einfach entfernen. Die gehäuteten Tomaten noch klein hacken und alles auf einer Jacobsmuschelschale anrichten. Die fertigen Schälchen müssen nur noch für ein paar Minuten in den Backofen. Das machst du aber erst kurz vor dem Servieren. Solange kannst du die Schälchen kühl lagern.

Zutaten für die Rauke

  • 100 g junger Rauke (Rucola), alternativ auch frischer Babyblattspinat
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • Chili, nach Belieben
  • 1 EL Olivenöl
  • 30 ml Noilly Prat (Wermut)
  • 30 ml Weißwein, trocken
  • Salz, schwarzer Pfeffer, Zucker zum abschmecken

Zubereitung der Rauke

  1. Schalotten, Knoblauch und 1 Chiliring in 2 EL Olivenöl anschwitzen.
  2. Rauke zufügen und mit 50 ml Wermut ablöschen und kurz einkochen lassen. Anschließend den Weißwein hinzugegeben und die Hitze reduzieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  3. Rauke bei milder Hitze zusammenfallen lassen. Die Raukemischung auf die tieferen Jakobsmuschelschalen verteilen und jeweils 1 Muschel daraufsetzen.

Zutaten für die Hollandaise

  • 50 g Butter
  • 10 ml Weißwein, trocken
  • 1 Eigelb
  • Weißer Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronensaft und Zucker zum abschmecken

Zubereitung der Hollandaise

  1. Butter in einem kleinen Topf schmelzen.
  2. Eigelb in eine Metallschüssel geben und über ein heißes Wasserbad stellen. 1 EL kaltes Wasser und 10 ml Weißwein hinzugeben und mit einem Schneebesen schaumig aufschlagen.
  3. Mit Salz, weißem Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronensaft und Zucker würzen.
  4. Butter zunächst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl unter die Eigelbmasse schlagen, bis die Sauce dicklich wird.

Anrichten

  • kleine Tomaten, gehäutet und klein gehackt
  • 4 Jacobsmuscheln (fertig von der Fischtheke)
  • 4 Jacobsmuschelschalen

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Rauke auf die Muschelschalen verteilen. In jede Schale je eine Jacobsmuschel auf die Rauke setzen. Etwas Hollandaise über das Muschelfleisch geben und die gehäutete, klein gehackte Tomate neben das Muschelfleisch. Nun die Muscheln auf ein Rost setzen und ca. 7 Minuten im Ofen gratinieren. Sofort servieren.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte

Neben diesem Rezept für gratinierte Jacobsmuscheln findest du weitere Rezepte in der Rubrik Fisch // Seefood unter Rezepte.

Schreibe einen Kommentar