Venusmuscheln | Kirschtomaten | Oliven | Linguine

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Heute gibt es wieder einmal eine ferkelige Pasta. Dieses Mal handelt es sich um eines der Lieblingsgerichte von Conelia Poletto und zwar der Pasta alla Vongole – also um eine Pasta mit Venusmuscheln. Dazu gibt es Kirschtomaten, Oliven und als Pasta verwende ich Linguine.

Auf dieses Gericht bin ich bei einer Kochsendung, in der Cornelia Poletto als Gastjuror war, aufmerksam geworden. Dort wurde dieses Rezept mehrmals als ihre absolute Leibspeise bezeichnet. Deshalb habe ich die Augen nach Venusmuscheln offen gehalten und wie du siehst, habe ich auch welche bekommen. Fehlte nur noch das passende Rezept dazu, um die Besonderheit dahinter zu verstehen. Dem Internet sei dank, habe ich auch tatsächlich ein Rezept von Cornelia Polette gefunden. Einzig die Mengen habe ich etwa auf zwei Personen angepasst.

Und ich muss echt sagen, dass es wirklich klasse geschmeckt hat. Die feinen Venusmuscheln in dem Knoblauch-Chili-Weißweinsud schmecken herrlich. Dazu kommen noch besonders aromatische Kirschtomaten und frische schwarze Oliven und du fühlst dich wie im Italienurlaub. Genau das Richtige um dem Corona-Lockdown zu entfliehen.

Ich hoffe dir etwas Lust auf Pasta gemacht zu haben und wünsche viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen. Mehr Informationen zu Cornelia Poletto findest du hier.

Linguine Vongole

Zutaten für die Venusmuscheln

  • 600 g Venusmuscheln
  • 200 g Spaghetti
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 getrocknete rote Chilis
  • 8 Kirschtomaten
  • 2 EL schwarze Oliven
  • 6 EL Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • Petersilie
  • Salz

Zubereitung der Linguine Vongole

  1. Das Wasser für die Pasta zum kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, etwas Salz hinzugeben und darin die Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen.
  2. Die Muscheln unter fließendem Wasser waschen. Dabei die Muschelschalen aneinander reiben. So können noch Kalk- und Sandablagerungen entfernt werden. Bereits geöffnete Muscheln entfernen.
  3. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die getrockneten Chilis und Petersilie ebenfalls fein hacken. Die Tomaten sowie die Oliven einmal halbieren.
  4. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und darin die gehackten Chilis und Knoblauch anbraten, bis der Knoblauch schön goldfarben ist.
  5. Muscheln und Tomaten mit in die Pfanne geben und den Weißwein hinzu gießen. Alles einige Minuten bei starker Hitze garen, sodass sich die Muscheln öffnen. Die Pfanne von der Hitze ziehen und unbedingt nicht geöffnete Muscheln entfernen.
  6. Die al dente gegarte Pasta sowie die halbierten Oliven und die fein gehackte Petersilie zu den Muscheln mit in die Pfanne geben und unterheben.
  7. Mit Salz abschmecken

Anrichte

Pasta mit ausreichend Venusmuscheln, Kirschtomaten, Oliven und Sud aus der Pfanne in einen tiefen Teller geben.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte

Neben diesem Rezept für Venusmuscheln mit Kirschtomaten, Oliven und Linguine findest du weitere Pasta Rezepte in der Rubrik Pasta unter Rezepte.

Schreibe einen Kommentar