Karotten | Linsen | Kartoffeln | Birne | Lamm | Ziegenkäse

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Endlich bin ich mal wieder dazu gekommen, etwas ferkeliges mit Linsen zu machen. Es gibt im Ofen karamellisierte Karotten mit lauwarmen Linsen, frittierten Kartoffelstückchen, Birne in Spalten und Birnenpüree, dazu noch gegrillte Lammlachse und etwas Ziegenkäse.

Dieses Gericht eignet sich prima als leichte Vorspeise zu Ostern, da es aufgrund seiner frischen Farben perfekt zum Frühling passt. Die gebackenen Karotten bringen eine schöne Süße mit. Von den Linsen kommt eine leichte Säure durch den verwendeten Balsamico. Die Birnenspalten und der Rucola bringen eine angenehme Frische mit und die frittierten Kartoffelwürfel geben noch einen leichten Knusper ins Essen. Dazu gibt es noch zartrosa gegartes Lamm und einen schönen Kontrast durch den Ziegenkäse.

Viel Spaß beim ausprobieren.

Zutaten

  • 5 Karotten
  • 100 g Tellerlinsen
  • 2-3 Kartoffeln
  • 200 g Lammlachse
  • 30 g Ziegenkäse
  • 2 Birnen
  • 1/2 Lauch
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Pflanzenöl zum Braten
  • Olivenöl
  • Balsamico Essig
  • Honig
  • 1 EL Zucker
  • Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Von dem Karottengrün noch ein kleines Stückchen stehen lassen, dann vorsichtig schälen und halbieren. Nun kommen die Karotten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Alles noch mit etwas Olivenöl und Honig beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Karotten nun bei 180 °C Ober-Unterhitze für ca. 20-25 Minuten backen.
  2. Die Linsen am besten am Vortag gut waschen und über Nach in Wasser legen. Das Wasser wird dann vor der Zubereitung weggeschüttet. die halbe Stange Lauch (alternativ eine kleine Zwiebel) fein hacken. Etwas Pflanzenöl in einen Topf geben und den Lauch darin kurz anschwitzen. Nun die Linsen und die Gemüsebrühe hinzugeben und ebenfalls ca. 20-25 Minuten kochen. Die Linsen sollten gar gekocht sein, aber nicht zerfallen. Sollten die Linsen nicht mit Flüssigkeit bedeckt sein, noch etwas Wasser hinzugeben. Sobald die Linsen fertig sind, muss die Flüssigkeit abgegossen werden. Nun noch mit etwas Balsamico, Paprikapulver sowie Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Birnen waschen und halbieren. Nun ein paar dünne Spalten von den Birnen schneiden und für das Garnieren zur Seite legen. Den Rest der Birnen grob hacken und mit 1EL Zucker und etwas Wasser in einen Topf geben und ca. 15-20 Minuten kochen. Die Birnen sollten sehr weich sein. Nun die Birnen mit einem Pürierstab fein mixen und noch einmal kurz aufkochen. Gegebenenfalls noch mit etwas Zucker nachsüßen.
  4. Die Kartoffeln schälen und anschließend in kleine Würfel schneiden. Diese werden nun in einer kleinen Pfanne mit ausreichend Pflanzenöl knusprig frittiert und zum Abtropfen auf ein Stück Küchenpapier gegeben. Jetzt noch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  5. Das Stück Lammlachse wird in einer Pfanne oder auf dem Grill jeweils von beiden Seiten ca. 3 Minuten kräftig angebraten und anschließend mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Anrichten

Ich habe zuerst die gebackenen Karotten auf den Teller gegeben. Auf die Karotten kamen dann eine Linie Linsen und eine Linie Birnenpüree. Auf die Linsen kamen dann die Birnenspalten gefolgt von Rucola und Tranchen von dem Lammlachse und frittierte Kartoffelwürfel. Getoppt wurde alles mit etwas gezupftem Ziegenkäse.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte

Neben diesem Rezept mit karamellisierten Karotten mit lauwarmen Linsen, frittierten Kartoffelstückchen, Birne in Spalten und Püree, gegrillter Lammlachse und etwas Ziegenkäse findest du weitere Rezepte hier.

Schreibe einen Kommentar