Grüne Gazpacho | Paprika | Ananas | BBQ

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Die Hitzewelle ist nun wohl für dieses Jahr vorbei. Gott sei Dank haben wir während des heißen Wetters genügend Zeit für ausgiebiges Grillen und Smoken gefunden und es gab nicht nur Fleisch. Einige der Ergebnisse werde ich im Folgenden mit euch teilen. Allen Gerichten ist zu Teil, dass zumindest eine der verwendeten Zutaten auf dem Grill bzw. Smoker war. Das erste ist eine grüne Gazpacho mit gesmokter Paprika und gegrillter Ananas.

Für die grüne Gazpacho verwende ich neben der grünen Paprika noch Salatgurken, Stangensellerie, grünen Apfel, Limetten, Petersilie sowie Koriander. Die grüne Paprika war allerdings für eine Stunde auf dem Smoker. Hinterher war sie allerdings nicht mehr ganz so grün. Die Haut war leicht verbrannt. Aber genau das Ergebnis wollte ich auch erhalten, denn nun konnte ich die Haut leichter abziehen. Dazu kam die Paprika direkt vom Smoker zum Ausdünsten in einen Gefrierbeutel. Alle Zutaten habe ich in grobe Stücke zerteilt und zusammen mit etwas Wasser und Olivenöl in einem Standmixer püriert. Zum Süßen habe ich noch eine Orange hinzugegeben. Als Topping gab es Crème Fraîche, klein geschnittene Salatgurken- und Ananaswürfel sowie etwas Cayennepfeffer. Die Ananas wurde ebenfalls gegrillt. Dazu kam sie einfach direkt auf den Grill, also ohne sie vorher zu schälen oder sonst irgendetwas zu machen.

Das Ergebnis war fantastisch! Die grüne Gazpacho hatte ein schönes Raucharoma und war fruchtig und erfrischend, gerade bei Temperaturen von über 30 °C. Die gegrillte Ananas hatte neben dem süß säuerlichen Aroma einen herrlichen Geschmack nach Karamell. Der Cayennepfeffer hat dem Essen eine angenehme Schärfe verliehen. Diese Gazpacho beweist eindeutig, dass Grill und Smoker für deutlich mehr geeignet sind, als nur Würstchen oder Fleisch damit zuzubereiten und ist nicht nur für Vegetarier/Veganer ein schönes Grillvergnügen.

Ich hoffe ich habe dir lust auf’s Experimentieren gemacht. Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen bzw. Nachgrillen.

grüne Gazpacho

Zutaten für die grüne Gazpacho

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Orange
  • 2 Salatgurken
  • 1 grüner Apfel
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 grüne Paprika
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Koriander
  • 4-5 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft
  • sowie 1 Ananas
  • Crème Fraîche
  • Cayennepfeffer

Zubereitung der grünen Gazpacho

  1. Die grüne Paprika waschen, samt Stiel halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Nun mit der Schnittfläche nach unten, nebeneinander auf das Rost eines Smokers oder eines geeigneten Grills zum Räuchern legen und 60 Minuten smoken. Dann kommen die geräucherten Paprika für ca. 10 Minuten zum Ausdampfen in einen Gefrierbeutel. Dadurch lässt sich die Haut besser entfernen.
  2. Die Ananas für die selbe Zeit wie die Paprika mit auf den Smoker geben.
  3. Ein Stück der Salatgurke, etwa 5-6 cm, abschneiden und zum Garnieren beiseite legen. Die Knoblauchzehen und Orange schälen und in grobe Stücke zerteilen. Rest der Salatgurken, grüner Apfel, gehäutete grüne Paprika, Stangensellerie sowie Koriander und Petersilie grob hacken.
  4. Alles nun zusammen mit ca. 100 ml Wasser und dem Olivenöl in einen Standmixer geben und solange Pürieren, bis eine relativ glatte Masse entstanden ist.
  5. Mit Salz und Pfeffer sowie Zitronensaft abschmecken.

Anrichte

Das kleine Stück Salatgurke in kleine Würfel schneiden. Die Ananas mit einem großen Messer schälen und das Fruchtfleisch ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die kalte, grüne Gazpacho auf Suppenschalen aufteilen und jeweils einen Klecks Crème Fraîche in die Mitte geben. Zum Schluss noch die Salatgurken- und Ananaswürfel auf der Gazpacho verteilen und mit etwas Cayennepfeffer bestreuen.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte

Neben diesem Rezept für grüne Gazpacho mit gegrillter Ananas findest du weitere Gemüse-Rezepte in der Rubrik Gemüse unter Rezepte.

Schreibe einen Kommentar