Wildschwein Ragout | Portweinschalotten | Pasta

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Es gibt heute eine ferkelige Wildpasta und zwar mit einem Wildschwein Ragout mit Portweinschalotten. Das Wildschweinhackfleisch habe ich wieder von meinem befreundeten Jäger bekommen. Vielen Dank dafür!

Inspiriert zu diesem Gericht wurde ich durch das neue Buch „Fuchsteufels Wild“ von Viktoria Fuchs. (ACHTUNG! Hierbei handelt es sich um unbezahlte Werbung für das Produkt. Der Original-Autor des Produkts hat auf diesen Beitrag keinerlei Einfluss genommen.) Sie kocht es allerdings mit Fasan. Außerdem verwende ich noch fermentierten Kampot Pfeffer. Der fermentierte Pfeffer wird auch als Kaviar unter den Pfeffern bezeichnet. Dadurch das er fermentiert wurde, entwickelt er ganz andere Geschmacksnuancen und bringt eine unglaubliche Tiefe ins Essen.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Wildschwein Ragout

Zutaten für das Wildschwein Ragout

  • 500 g Wildschweinhackfleisch
  • 4 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • Pflanzenöl
  • 250 ml Weißwein
  • 500 ml Wildfond
  • 200 ml Sahne
  • 5 fermentierter Kampot Pfefferkörner (alternativ schwarzer Pfeffer)
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 Nelke
  • 5 Korianderkörner
  • 4 Stiele frischen Thymian
  • 1 Stiel frischen Rosmarin
  • 1 EL hellen Saucenbinder
  • Salz und Pfeffer
  • 250 g Pasta

Zubereitung des Wildschwein Ragouts

  1. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Die fermentierten Kampot Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Nelke und Korianderkörner in einer Pfanne ohne Öl anrösten und hinterher in einem Mörser fein zerstoßen.
  2. Das Wildschweinhackfleisch in einem geeigneten Topf mit etwas Pflanzenöl anbraten. Dann etwas Salz und Pfeffer sowie die gemörserten Gewürze hinzugeben.
  3. Nun das Fleisch mit dem Weißwein ablöschen und reduzieren. Das Wildfond angießen und die Hitze reduzieren. Alles ca. 40 Minuten kochen. Dabei sollte sich die Flüssigkeit auf etwa die Hälfte reduzieren. Dann die Sahne hinzugeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Währenddessen Thymian und Rosmarin von den Stielen zupfen und fein hacken. Die Hälfte der Kräuter sowie ein 1 EL hellen Saucenbinder zur Sauce geben.
  5. Ausreichend Wasser für die Pasta zum kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, etwas Salz hinzugeben und darin die Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen.
  6. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten für die Portweinschalotten

  • 4 Rote Zwiebeln
  • 1 EL Zucker
  • 100 ml Portwein
  • 200 ml Rotwein
  • Pfeffer
  • 3 EL Butter

Zubereitung der Portweinschalotten

  1. Die roten Zwiebel schälen und in Viertel schneiden.
  2. Den Zucker in einen Topf geben und karamellisieren lassen und mit Portwein und Rotwein ablöschen. Dann die geviertelten Zwiebeln und etwas Pfeffer hinzu geben
  3. Nun alles langsam einkochen lassen. Kurz bevor der Wein fast vollständig verkocht ist, die Butter hinzugeben.

Anrichte

Die al dente gekochte Pasta in einen tiefen Teller geben und etwas von dem Wildschwein Ragout darüber geben. Großzügig mit dem Rest der frisch gehackten Kräuter bestreuen und Portweinschalotten dazu geben.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte

Neben diesem Rezept für Wildschwein Ragout mit Portweinschalotten und Pasta findest du weitere Rezepte in der Rubrik Pasta // Risotto unter Rezepte.

Schreibe einen Kommentar