Trinken für Fortgeschrittene, Vol. 4

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

An Ostersamstag habe ich mal wieder an einem Online-Tasting teilgenommen. Dabei hat es sich um die 4. Veranstaltung der Reihe „Trinken für Fortgeschrittene“ gehandelt. Die Veranstalter kommen aus der Braunschweiger Gastronomie:

Da alle drei Gastronomiebetriebe zur Zeit geschlossen sein müssen, haben sie sich letztes Jahr zu diesem wirklich gelungenen Event zusammen geschlossen. Ich habe selbstverständlich auch an allen vier Events dieser spannenden Reihe teilgenommen. Um an dem Event teilnehmen zu können, musste man sich eine Box mit dem Tasting Inhalt bei den Veranstaltern reservieren. Das ging ganz einfach über Instagram. Kurz vor dem Tasting konnte man sich die Box dann auch vor Ort abholen.

Trinken für Fortgeschrittene, Vol. 1

Das 1. Event dieser Reihe fand am 28. November 2020 statt. Der Start war etwas holprig. Denn die Technik wollte beim ersten Mal noch nicht so, wie sie sollte. Aber darum ging es auch nicht und der Stimmung hat es keinen Abbruch getan. Enthalten waren vier verschiedene Premium Drinks, fertig gemischt oder mit Premium Filler inklusive Deko, sowie zwei Flaschen Wein (weiß und rot).

Die Premium Drinks im Überblick:

  • Hot Jägermeister TeaTime
  • Quince Sour
  • Pina Colada Twist
  • Don Grey

Trinken für Fortgeschrittene, Vol. 2

Kurz nach Weihnachten gab es dann am 29. Dezember die erste Fortsetzung. In der Box waren wieder vier verschiedene Premium Drinks, fertig gemischt oder mit Premium Filler inklusive Deko, sowie eine Flasche Sekt und eine Flasche Wein (weiß). Außerdem gab es dieses Mal sogar strategische Zwischenjägis. Diese wurden extra eingefügt, da sich die Veranstalter beim ersten Tasting ab und an einen taktischen Jägermeister zwischendurch gegönnt hatten und in der Box keine zu finden waren. Aber selbstverständlich habe ich immer mindestens eine Flasche Jäger da und konnte mitmachen.

Die Premium Drinks im Überblick:

  • Hardenberg 20
  • Pomegranate Sour
  • Chocolate Negroni
  • Willy Wonka

Trinken für Fortgeschrittene, Vol. 3

Der 3. Teil war am 30. Januar. Wieder mit vier Premium Drinks, fertig gemischt oder mit Premium Filler inklusive Deko. Zudem kamen dieses Mal zwei Flaschen Rotwein sowie strategische Zwischenschnäpse. Das Portfolio umfasste neben Jägermeister auch noch Frangelico. Den kannte ich bereits aus meinem Adventskalender. Mit etwas Limettensaft gemischt schmeckt der Haselnuss Likör sogar noch besser.

Die Premium Drinks im Überblick:

  • Manifest Fizz
  • Home Infused G&T „Lavender Edition“
  • Raspberry Rum Sour
  • Meet: Filbert.

Trinken für Fortgeschrittene, Vol. 4

Am 3. April war dann der vierte und bislang letzte Teil. Wir alle hoffen, dass wir uns zukünftig wieder persönlich vor Ort treffen können. Nur leider bedarf es aktuell noch einer Kristallkugel, um zu sagen, wann das wieder möglich ist. Enthalten in der Box war eine Flasche Prosecco, 2 Flaschen Bier der National Jürgens Brauerei – ein handgebrautes Bier nach Braunschweiger Brautradition. Außerdem gab es passend zu Ostern noch selbstgemachten Eierlikör sowie einen Mai Thai. Die strategischen Zwischenjägis haben auch nicht gefehlt. Als besonderes Highlight gab es noch selbstgemachte Bolognese. Die war ausgesprochen lecker und nicht zu wenig, zumindest nicht für mich. Weiterhin wurde auch auf die gemeinnützige Organisation Cheer’s Kitchen aufmerksam gemacht. Das Prinzip von Cheer’s Kitchen ist einfach:

Ein Essen kostet etwa 7,50 €. Mit Deinem Beitrag fertigen Braunschweiger Gastronomen leckeres Soul-Food und liefern dieses an genau die Personen, die es derzeit am meisten verdient haben: 

Pfleger*innenÄrzte*, Polizisten*innenFeuerwehrleute und weitere. Jeder noch so kleine Beitrag hilft. Wie der ganze Prozess abläuft kannst Du hier sehen.

Cheer’s Kitchen

Die Fotos sind vom vierten Tasting um euch einmal einen kurzen Eindruck davon zu geben. Alle Tastings haben wirklich sehr viel Spaß gemacht. Die Cocktails waren ebenfalls durch die Bank weg spitze. Bei den Weinen hat mir nur einer nicht so gut geschmeckt. Dafür war ein Rotwein dabei, von dem ich nun auch einige in meinem Regal stehen habe. Den halbtrockenen Weißwein aus einem der ersten Tastings werde ich mir auch noch besorgen. Den Sekt und den Prosecco kann ich auch empfehlen. Die werde ich dann bedarfsgerecht zu Hause haben. Das Bier der National Jürgens Brauerei kommt ab sofort auf in meinen Hausbestand.

Vielen Dank an die Veranstalter und hoffentlich bis bald. PERSÖNLICH

Schreibe einen Kommentar