Salsiccia Ragout mit Polenta und Parmesan Crisps

Bei meinem liebsten italienischen Feinkostgeschäft wird jedes Wochenende frische Salsiccia angeboten. Meine Lieblingssorte, die mit Fenchel zubereitet wird, habe ich für dieses Gericht verwendet. Es ist gleichzeigtig auch meine Lieblingssauce zu Polenta. Die Parmesancrisps sind eine schöne Ergänzung zu dem Gericht, aber man kann natürlich auch einfach frischen Parmesan drüberhobeln.

Zubereitung der Parmesan Crisps

  1. Etwas Parmesan Käse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech reiben und bei 200 Grad für 3 Minuten backen.

Zutaten Polenta

  • 200 gr Milch
  • 300 gr Hühnerfond (altern. Brühe)
  • 40 gr Butter
  • 100 gr Polenta
  • 30 gr Parmiggiano Reg.
  • n.b. Salz
  1. Die Milch,den Fond und die Butter bei kleiner Hitze in einem Topf erhitzen.
  2. Die Polenta einrieseln lassen und unter ständigem Rühren kochen.
  3. Den Parmesan hinzugeben und mit Salz abschmecken.

Zutaten Ragout

  • eine Zwiebel
  • eine Karotte
  • 200 gr Salsiccia
  • 50 ml Weißwein
  • 250 gr Passata
  • n.B. Olivenöl
  • n.B. Pfeffer
  • n.B. Salz

Zubereitung des Ragout

  1. In einem Topf etwas Olivenöl auf mittelhoher Stufe erhitzen.
  2. Die Zwiebel und die Karotte in feine Würfel schneiden und in den Topf geben.
  3. Die Haut der Wurst längst aufschneiden, den Teig herausnehmen und mit einem Messer leicht weich kneten. Anschließend zum Sofritto geben.
  4. Mit Weißwein ablöschen und die Passata hinzugeben. Bei mittlerer Hitze die Sauce einreduzieren lassen.

Anrichten

Die Polenta auf einen tiefen Teller oder in eine Schale geben. Darauf das Ragout löffeln und zwei Parmesan Crisps in die Sauce stecken.

Weitere Rezepte

Neben dieser Polenta mit Ragout findest du weitere Pasta Rezepte in der Rubrik Pasta unter Rezepte.

Schreibe einen Kommentar