Grüne Spargelsuppe | rote Riesengarnele | weiße Spargelstreifen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Endlich ist wieder so weit: Von Mitte/Ende April bis zum 24. Juni ist die Spargel-Saison! Bei mir beginnt sie überlicherweiße mit einer klassischen Spargelsuppe. Dieses Jahr habe ich aber anstatt der Klassischen eine grüne Spargelsuppe gemacht. Dazu gab es rote Riesengarnelen und Streifen von weißem Spargel.

Die Zubereitung der grünen Spargelsuppe ist ziemlich simpel. Spargel und die Lauchzwiebeln putzen und in kleine Stücke schneiden. Nun wird das Gemüse für ca. 10 Minuten in Butter angedünstet, mit Gemüsebrühe abgelöscht und weitere ca. 15 Minuten gekocht. Zum Schluss wird noch Crème Fraîche hinzugegeben, alles fein püriert und mit Salz und Pfeffer abschmeckt. Fertig ist die Spargelsuppe.

Die Streifen des weißen Spargels werden mit Limettensaft, Salz und Pfeffer mariniert. Dadurch bleibt er besonders knackig und behält seinen Biss. Allerdings erfordert es etwas Geduld und Geschicklichkeit den Spargel in dünne Streifen zu schneiden, vor allem wenn du dünne Spargelstangen hast. Die rote Riesengarnele wird kurz vor dem Servieren in einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl, jeweils 1 Minute pro Seite, scharf angebraten.

Nun die grüne Spargelsuppe in Schalen geben und mit den Spargelstreifen und der Riesengarnele garnieren.

Guten Appetit!

Zutaten

  • 2 rote Riesengarnelen
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 100 g weißer Spargel
  • 1/2 Limette
  • 500 g grüner Spargel
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 50 g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 500 l Gemüsebrühe
  • 6 EL Crème Fraîche
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Weißen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Nun die Stangen in feine Streifen schneiden. Die Spargelstreifen in eine Schüssel geben und mit dem Saft einer halben Limette sowie Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die holzigen Enden des grünen Spargel abschneiden. Nach Bedarf das untere Drittel schälen. Nun den grünen Spargel und die Lauchzwiebeln klein schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und die grünen Spargel- und Lauchstücke darin für ca. 10 Minuten dünsten. Das angedünstete Gemüse mit dem Mehl bestäuben und unter Rühren kurz anschwitzen. Die Brühe hinzugeben und bei niedriger Hitze für ca. 15 Minuten köcheln.
  3. Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen darin von beiden Seiten jeweils 1 Minute scharf anbraten.
  4. Suppe vom Herd nehmen, 2 EL von dem Crème Fraîche einrühren und mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten

Die grüne Spargelsuppe auf Suppenteller verteilen und in die Mitte des Tellers jeweils 1-2 EL Crème Fraîche geben. Die weißen Spargelstreifen auf den Crème Fraîche geben und eine rote Riesengarnele darauf setzen.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte

Neben dieser grünen Spargelsuppe mit roter Riesengarnele und weißen Spargelstreifen findest du weitere Suppen Rezepte in der Rubrik Suppen unter Rezepte.

Schreibe einen Kommentar